„Der Tod ist nach der Geburt das wichtigste Ereignis unseres Lebens. Es ist die Vollendung unserer Geburt. Wir fügen uns nicht dem Tod, wenn wir sterben, wir fügen uns ein in den Fortgang des Lebens, das kein Verweilen kennt.“ Willigis Jäger

image

Heute entscheide ich mich dafür, mit mir befreundet zu sein.

Jetzt ist es Herbst,

Die Welt ward weit,

Die Berge öffnen ihre Arme

und reichen dir Unendlichkeit.

 

Kein Wunsch, kein Wuchs ist mehr im Laub,

Die Bäume sehen in den Staub,

Sie lauschen auf den Schritt der Zeit.

Jetzt ist es Herbst, das Herz ward weit.

 

Das Herz, das viel gewandert ist,

Das mich verjüngt mit Lust und List,

Das Herz muß gleich den Bäumen lauschen

Es hat geküßt, ahnt seine Frist,

Das Laub fällt hin, das Herz vergißt.

 

Maximilian Dauthendey (1867-1918)

 

Im Herbstgarten begegne ich mir unter modrigem Laub flammend verkünden Berberitzen nahen Abschied Vögel fliehen heimwärts von müden Bäumen taumeln bunte Fragen und hier und da fleht eine Antwort aus einer verborgenen Felsspalte

Noch einmal den Meißel ansetzen

Bevor der Frost kommt

10-2014/mg

Die Geschichte erzählt: was heute wie Glück aussieht kann morgen Unglück sein. Je nachdem aus welcher Perspektive wir schauen. Wir sehen unser Leben wie durch ein Schlüsselloch. Das gesamte Bild erschließt sich nur, wenn wir die Tür durchschreiten. Doch meist können wir sie nicht öffnen.

Es war einmal ein alter Mann, der zur Zeit Lao Tses in einem kleinen chinesischen Dorf lebte. Der Mann lebte zusammen mit seinem einzigen Sohn in einer kleinen Hütte am Rande des Dorfes. Ihr einziger Besitz war ein wunderschöner Hengst, um den sie von allen im Dorf beneidet wurden. Es gab schon unzählige Kaufangebote, diese wurden jedoch immer strickt abgelehnt. Das Pferd wurde bei der Erntearbeit gebraucht und es gehörte zur Familie, fast wie ein Freund…

Spirit of God Help me to listen And to hear To see And to know And understand. And may I be used At the right time In the right place For the right purpose. Amen

So unglaublich köstlich. Äpfel mit Zimt, Rosmarin und Pinienkernen.

Unbedingt nachbacken! Hier geht es zum vollständigen Rezept: Tim Mälzer – Apfel-Butterkuchen